PROKitz Kitzrettung und Wildtiersuche mit der Drohne

Rehkitz gerettet vor dem Mähtod - Wildtiersuche

 

Drohnen helfen bei der Kitzrettung um tragische Mähunfälle zu verhindern!

 

Sie sind Landwirt oder Jäger und möchten Ihre Flächen vor der Mahd von einer Drohne mit Wärmebildkamera auf Kitze und andere Tiere absuchen lassen?

 

Unser PROKitz Team - ein erfahrenes Team von Piloten, Jägern und Helfern, ausgebildet für die Rehkitzrettung mit der Drohne - begleitet Sie in der Vorbereitung und während der Mäharbeiten mit der Sicherstellung einer "Kitz-freien" Fläche.

 

Nach der Mahd - Rehkitze gerettet

 

Kitzrettung - Mit unserem Team arbeiten

 

Idealerweise treten Sie bereits vor der Mähsaison an uns heran und wir digitalisieren die abzusuchenden Flächen. Das erleichtert uns die Arbeit unheimlich und ermöglicht uns in der kurzen und hoch ausgelastetem Kitzsaison, möglichst viele Hektar abzusuchen. 


Am Tag der Mahd fliegen wir mit Hilfe einer Drohne in den Morgenstunden (4-9 Uhr) die Fläche für Sie ab und bringen gefundene Tiere in Sicherheit.

Für einen Einsatz nehmen wir uns viel Zeit, stehen im regelmäßigen Austausch mit Ihnen und investieren in die notwendigen Mittel für eine reibungslose Mähsaison. Gerne stellt unser Team seine Einsatzzeit ehrenamtlich zur Verfügung. 

Damit die Kosten für Drohne und Equipment gedeckt werden, freuen wir uns jedoch jederzeit über eine finanzielle Unterstützung nach unserer Zusammenarbeit.


Ablauf Rehkitzrettung mit der Drohne

1. Kontakt aufnehmen

 

Bis spätestens am Vorabend des Mahdtermins können Sie uns per Mail (info@prokitz.de), telefonisch (0151 43 12 74 27) oder über das Kontaktformular kontaktieren. Wir antworten umgehend und klären den weiteren Verlauf. Mit Ihren Informationen bereiten wir den Einsatz vor und senden Ihnen weitere Infos.

 

Wichtig! Informieren Sie Ihren örtlichen Revierinhaber oder Jagdausübungsberechtigten über eine geplante Zusammenarbeit mit PROKitz und fragen nach seiner Zustimmung. Bestätigen Sie uns diese bitte kurz in Ihrer Anfrage.

2. Informationen zum Einsatz

 

Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anfrage folgende Angaben:

  • Einsatzort
  • genaue Lage und Größe der Wiese(n) (idealerweise markiert bei Google Maps)
  • geplanter Mähtermin

3. Auswertung Ihrer Daten 

 

Mit diesen Angaben prüfen wir vorab die Durchführbarkeit,  berechnen die Dauer des Einsatzes sowie die Akkuleistung der Drohne und können bereits im Vorfeld die Flugroute programmieren. Auch die optimale Zusammenstellung und Anzahl eines passenden Helferteams erfolgt über diese Informationen. 

4. Termin- und Auftragsbestätigung 

 

Per Anruf oder Email erhalten Sie von uns eine umgehende Rückmeldung und wir vereinbaren einen genauen Zeitpunkt.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.